Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Himbeerbuttercreme
Meine absolute Lieblingsbuttercreme, wenn ich Motivtorten herstelle. Sie gehört zu meinen Basics. Zubereitet habe ich die Buttercreme im Bosch Cookit. Natürlich könnt ihr sie auch in einer anderen Küchenmaschine mit Hitzefunktion oder auf dem Herd zubereiten.
Himbeerbuttercreme
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Meine absolute Lieblingsbuttercreme, wenn ich Motivtorten herstelle. Sie gehört zu meinen Basics. Zubereitet habe ich die Buttercreme im Bosch Cookit. Natürlich könnt ihr sie auch in einer anderen Küchenmaschine mit Hitzefunktion oder auf dem Herd zubereiten.
Zutaten
Portionen:
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Messer in den Mixtopf einsetzen. TK Himbeeren dazu geben und bei 75 Grad / Stufe 6 / ca. 8 Minuten aufkochen. Dabei den Messbecher nur als Spritzschutz auflegen. Bitte bleibt auch in der Nähe, damit euch nichts überkocht!
  2. Himbeeren durch ein feines Haarsieb streichen, damit ihr später keine Kerne in der Buttercreme habt.
  3. Mixtopf durchspühlen und Zucker einwiegen. Zucker bei Stufe 18 für ca. 20 Sekunden pulverisieren.
  4. Speisestärke in einer separaten Schüssel in Wasser einrühren.
  5. Die passierten Himbeeren zum Zucker geben und bei Stufe 8 / 100 Grad / ca. 10 Minuten (bis die Temperatur erreicht ist) aufkochen. Bitte bleibt auch hier in der Nähe, falls die Himbeersoße überkochen sollte. Den Messbecher lege ich als Spritzschutz wieder nur auf.
  6. Stärkewasser zu den Himbeeren geben und bei Stufe 10 / 90 Grad so lange aufkochen bis ein fester Pudding entsteht (ca. 3 Minuten)
  7. Den Himbeerpudding in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und vollständig auskühlen lassen.
  8. Die zimmerwarme Butter weiß-cremig aufschlagen. Dies ist wirklich wichtig. Mindestens für 5-6 Minuten cremig schlagen.
  9. Den kalten Himbeerpudding nun Esslöffelweise in die Butter geben und während dessen immer weiter rühren. Dies ist wichtig, damit die Buttercreme nicht flockt.
Tipps
  1. Den Himbeerpudding koche ich immer am Vortag und stelle die Butter und den Pudding dann über Nacht an einen zimmer warmen Ort. So hat beides am nächsten Tag die gleiche Temperatur.