Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Hähnchenbrust in Joghurtmarinade
Wir essen unglaublich gerne Hähnchenfleisch, da es auf der Stoneware super saftig wird. Damit wir ein bisschen Abwechslung haben, mariniere ich es gerne im Vorfeld. Heute gab es eine Joghurtmarinade.
Hähnchenbrust in Joghurtmarinade
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Wir essen unglaublich gerne Hähnchenfleisch, da es auf der Stoneware super saftig wird. Damit wir ein bisschen Abwechslung haben, mariniere ich es gerne im Vorfeld. Heute gab es eine Joghurtmarinade.
Portionen
5-6Stück
Portionen
5-6Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
Marinade
  1. Für die Joghurtmarinade den Joghurt in den dicken Wicht geben, Knoblauchzehe dazu pressen, Zitrone halbieren und mit der Zitruspresse auspressen und alle Gewürze dazu geben. Das Öl messe ich immer mit dem kleinen Mix N Scraper ab. Dieser hat die größe eines Esslöffels. So habt ihr ein Werkzeug zum rühren und abmessen in einem.
Zubereitung
  1. Die Hähnchenbrust zu der Marinade in den Wicht geben, mit dem Deckel verschließen und gut durch schütteln. Die Hähnchenbrust für mindestens zwei Stunden, gerne aber auch länger, ziehen lassen.
  2. Die Hähnchenbrust nun nach Wunsch zubereiten. Für einen Rezeptvorschlag schau dir gerne das Rezept "gebratene Hähnchenbrust mit Kartoffelspalten und Ofengemüse" an