Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Dinkel-Joghurt-Brot mit Sauerteig
Wer mich kennt weiß, dass bei mir in jedes Brot Sauerteig rein muss. So auch hier. Solltet ihr keinen Sauerteig haben oder ihn nicht mögen, könnt ihr ihn einfach ersatzlos weg lassen.
Dinkel-Joghurt-Brot mit Sauerteig
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Wer mich kennt weiß, dass bei mir in jedes Brot Sauerteig rein muss. So auch hier. Solltet ihr keinen Sauerteig haben oder ihn nicht mögen, könnt ihr ihn einfach ersatzlos weg lassen.
Portionen
1Brot
Portionen
1Brot
Zutaten
Portionen: Brot
Zutaten
Portionen: Brot
Anleitungen
  1. Hefe mit dem Agavendicksaft im Wasser auflösen - TM 37 Grad / Stufe 3 / 3 Minuten
  2. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und 5 Minuten in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten - TM Teigknetstufe / 5 Minuten
  3. Teig in die große Edelstahlschüssel geben und abgedeckt mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Mein Teig steht auch gerne mal 2 oder 3 Stunden. Dies ist kein Problem. Solltet ihr ihn aber noch länger ruhen lassen, dann reduziert die Hefemenge
  4. Den Teig anschließend auf der leicht bemehlten Backmatte mehrmals falten und zu einem Brotlaib formen. Das Brotlaib in den leicht gefetteten und bemehlten Ofenmeister legen, mit Mehl bestäuben und einrizen
  5. Den Ofenmeister mit Deckel in den kalten Backofen geben und für 70 Minuten auf 230 Grad Ober-/Unterhitze auf dem untersten Rost backen. Bitte achtet darauf das die Backzeit bei deinem Ofen etwas anders sein kann
  6. Das Brot direkt aus dem Ofenmeister stürzen und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.
Tipps
  1. Für die Lily ändert ihr einfach die Menge auf 0,5, dann bekommt ihr das Rezept passend umgerechnet
Rezept Hinweise